Sie hatten kürzlich die Gewerbewochen eingeläutet – was hatte es damit auf sich?

Die Ford Gewerbewochen bewähren sich mittlerweile seit mehreren Jahren als saisonale Angebote im Frühjahr und im Herbst. Bei dem bis Ende April laufenden Gewerbekunden-Angebot kommen Betreiber kleiner und mittlerer Fuhrparks bei Leasing oder bei Kauf eines neuen Pkw von Ford in den Genuss eines 1.000-Euro-Bonus. Hinzu kommen Sonderkonditionen der Ford Bank für Leasing und Finanzierung, etwa ein effektiver Jahreszins von 0,0 Prozent für die Finanzierung, die auch für die Nutzfahrzeuge erhältlich sind.

Mit den neuesten Produkteinführungen ist Ford jetzt ein Vollsortimenter, wobei die Fahrzeuge sich aus unserem breiten Technologieportfolio bedienen.

Welche Fahrzeuge haben Sie zurzeit in der Modellpalette, die für Gewerbekunden attraktiv sind?

Wir haben uns zum „Vollsortimenter“ entwickelt und daher auf nahezu alle Bedürfnisse unserer Kunden die passende Antwort. Hierdurch haben wir im vergangenen Jahr gerade bei den kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) hinzugewonnen.

Der Ford Mondeo war ganz klar der Spitzenreiter und legte 2015 im Gewerbegeschäft gegenüber dem Vorjahr um stolze 127 Prozent zu. Seit ihrem Marktdebüt im September ebenfalls überaus erfolgreich gestartet sind die neuen Generationen des Ford S-MAX und des Ford Galaxy.
Nicht zu vergessen das erweiterte Transit-Programm und der Ford Ranger, welche uns 2015 im Nutzfahrzeuggeschäft das beste Zulassungsergebnis aller Zeiten beschert haben. SUVs sind ebenfalls als Firmenwagen sehr beliebt.

Wie beurteilen Sie diesen speziellen Markt?

Die Nachfrage nach SUVs ist stärker als je zuvor – auch bei den Gewerbekunden. Das liegt daran, dass die SUVs inzwischen mit intelligenten Allradantrieben ausgestattet sind und somit in den Betriebskosten sehr nahe an klassischen Fahrzeugkonzepten liegen. Leasingraten für diese Fahrzeuge sind attraktiv geworden, da sie sich aufgrund der ebenfalls angestiegenen Privatkundennachfrage zu sehr guten Restwerten im Gebrauchtwagenmarkt platzieren lassen.

Welche Angebote haben Sie hier?

Der neue Ford Kuga und der neue Ford Edge, die kürzlich auf dem Genfer Automobil-Salon gezeigt wurden, sind zwei von insgesamt fünf neuen SUV- und Crossover-Fahrzeugen bei Ford.

Der Edge ist ganz neu bei Ford im Portfolio, wir bieten ihn ab sofort an. Ich bin überzeugt davon, dass wir mit dem Fahrzeug zusätzliche Kundengruppen begeistern werden. Bereits im vergangenen Jahr feierte eine aktualisierte Version des kompakten SUV EcoSport ihr Debüt.

Unser „Bestseller“ ist jedoch bereits heute der Kuga, der im Herbst eine Modellpflege bekommen wird. Die Markteinführung folgt dann Anfang 2017. Die Kunden erwartet eine ebenso sportliche wie technologisch innovative Weiterentwicklung eines der beliebtesten SUV-Fahrzeuge Europas. Es bietet Technologiefunktionen und Komfortfeatures, die das Autofahren einfacher, sicherer und noch erschwinglicher machen.

Welche Rolle spielen Extras und besondere Serviceleistungen, wenn sich Kunden für ein Flottenfahrzeug entscheiden?

Um dem Service am Gewerbekunden selbst gerecht zu werden, haben wir ein Netz von 183 Gewerbepartnern mit speziell abgestimmten Standards etabliert. In diesen Betrieben bieten speziell geschulte Gewerbeverkäufer kompetente Anlaufstellen für Unternehmer, um einer hohen Erwartungshaltung dieser für uns wichtigen Klientel zu entsprechen.

Unternehmer haben oft wenig Zeit und das Thema Mobilität gehört nicht zur Kernkompetenz. Hier beraten unsere Gewerbepartner. Wir bieten zum Beispiel das Leasingprodukt „Ford Flatrate Full Service“ an. Diese Finanzierungsform hat den Vorteil einer fest budgetierten monatlichen Rate inklusive aller Kosten für Wartung und Verschleiß, ohne dass eine Anzahlung geleistet werden muss. Ein weiterer Vorteil dieses Leasingproduktes ist es, dass das Anlagevermögen des KMU nicht belastet wird.

Für die etwas größeren Unternehmen, etwa ab einer Fuhrparkgröße von 15 Fahrzeugen, macht es Sinn, eine individuelle Beratung durchzuführen und über ein komplettes „Outsourcing“ des Fuhrparkmanagements nachzudenken. Hier berät der Ford Gewerbepartner vor Ort gemeinsam mit unseren speziell geschulten Ford Lease Fleet Außendienstmitarbeitern. Da sind dann auch oft gänzlich individuelle Fuhrparklösungen gefragt, die auf das Mobilitätsprofil des Unternehmens zugeschnitten sind.

Welche Extras und besonderen Serviceleistungen bieten Sie an?

Unsere Gewerbepartner und unsere Transit Center bieten neben den speziell geschulten Verkäufern auch erweiterte Serviceleistungen an. Dazu zählen zum Beispiel erweiterte Öffnungszeiten für die Serviceannahme und das Angebot für Service-Leihwagen. Kerngedanke ist es, die Firma zu jeder Zeit mobil zu halten.

In Bezug auf die Fahrzeugausstattung haben wir uns auch auf die Bedürfnisse der KMUs eingestellt: Die speziell für Vielfahrer besonders attraktive und umfangreich ausgestattete „Business Edition“ in ausgewählten Ford-Fahrzeuglinien erfreut sich unter Gewerbekunden einer hohen Nachfrage. Beim Ford Mondeo wird bereits knapp ein Viertel aller verkauften Fahrzeuge als „Business Edition“ abgebaut. Diese Modellvarianten beinhalten unter anderem standardmäßig ein Navigationssystem, eine Geschwindigkeitsregelanlage sowie einen Parkpiloten vorn und hinten.

Steigender Beliebtheit erfreut sich auch unser Angebot an premiumorientierte Kunden: die Ausstattungslinie Vignale. Vignale ist Fords Interpretation von Luxus. Äußerlich erkennbar durch spezielle Farben und Designmerkmale, begeistern die Vignale-Editionen im Innenraum mit speziellen hochwertigen Ledern, Massagesitzen und einer aktiven Geräusch-Kompensation, die das Fahren zum Genuss werden lassen. Zusätzlich kommen Vignale-Käufer in den Genuss eines speziellen Servicepakets, welches zum Beispiel auch regelmäßige kostenlose Wagenwäschen beinhaltet.

Dabei bleiben wir unserem Markenkern treu und bieten die Vignale-Modelle zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen an. Neben dem Mondeo werden wir in diesem Jahr das Vignale-Angebot auf den Ford S-MAX und Edge ausweiten, um dem Bedürfnis unserer Kundschaft nach dem „gewissen Extra“ gerecht zu werden. Ebenso ist auch ein Kuga Vignale, den wir als Konzept jüngst in Genf vorgestellt haben, geplant.

Wie wichtig ist für Gewerbekunden eine gute Finanzierung und welche Angebote haben Sie hier?

Über die Ford Bank bieten wir für alle Fahrzeuglinien sehr attraktive Finanzierungskonditionen an – im Rahmen der Gewerbewochen zurzeit sogar eine Null-Prozent-Finanzierung. In Kombination bieten wir maßgeschneiderte Gewerbelösungen durch spezielle „Ford Protect“-Garantie-Schutzbriefe für Gewerbetreibende an. Diese haben verlängerte Laufzeiten und eine Mobilitätsgarantie bis zu sieben Jahren, um die laufenden Kosten berechenbar zu machen.

Ein ganz besonderes Angebot an Gewerbetreibende möchte ich noch hervorheben, da wir hier eine Alleinstellung im Markt haben: die Langzeittestfahrt. Mit der Langzeittestfahrt möchten wir insbesondere Neukunden die Möglichkeit geben, unsere Marke ohne jedes Risiko kennenzulernen. Wir bieten hier die Möglichkeit, für genau ein Jahr zu einem sehr günstigen „schlüsselfertigen“ Preis ein hoch ausgestattetes Fahrzeug mit neuen Technologien, wie zum Beispiel Assistenzsystemen, zu testen.

Der monatliche Pauschalpreis schließt auch Nebenkosten wie Kfz-Steuern und -Versicherung sowie Rundfunkgebühren, Überführungs- und Zulassungskosten ein. An- oder Restwertzahlungen fallen nicht an: Der Kunde erhält sein fertig angemeldetes Wunschfahrzeug mit nur einer Unterschrift und ohne Risiken. Nach dieser einjährigen Erfahrung kann der Kunde dann das Fahrzeug einfach zurückgeben, es übernehmen oder ein neues Fahrzeug kaufen beziehungsweise leasen.

Wie wird sich das Flottengeschäft in den kommenden Jahren entwickeln und welche Trends gibt es?

Im vergangenen Jahr haben die Flottenzulassungen in Deutschland um zehn Prozent zugelegt. Wir konnten unsere gewerblichen Zulassungen sogar um 26 Prozent steigern. Für 2016 erwarten wir, dass der relevante Flottenmarkt moderat weiter wächst. Zusätzlich stellen wir uns auf eine erhöhte Nachfrage von Gewerbekunden nach intelligenten Mobilitätskonzepten ein. Hier werden Telematikanwendungen und auch das Carsharing im gewerblichen Bereich Einzug halten.

Bei Ford werden wir neue Euro-6-Motoren für unsere Nutzfahrzeuge vorstellen. Außerdem steht die Verfügbarkeit des intelligenten Allradantriebs sowie die Abrundung unserer Ausstattungsvarianten nach oben hin mit den exklusiven Vignale-Editionen für uns im Mittelpunkt.